Lineseed low carb Pizza

Transparenz: Anzeige/ Werbung in freundlicher Kooperation mit Lizza.

Heute ist es endlich soweit und der häufig angefragte Lizza Post kommt online. Ich habe es tatsächlich geschafft, Lizza so lange in meiner Instagram Story zu verlinken, dass sie mir ein PR Sample mit allen ihren Produkten zugeschickt haben! Was habe ich mich darüber gefreut, endlich die Nudeln und die Wraps ausprobieren zu können. Wie die meisten wahrscheinlich schon wissen, mache ich seit Anfang des Jahres das „Mach Dich Krass Programm“, das sich an der Low Carb Ernährung orientiert.

Heute gibt es also einige Ideen, was ihr so alles mit den Lizza Produkten zaubern könnt und das Ganze völlig vegan, glutenfrei und kohlenhydratarm. Ich freue mich riesig euch einige Produkte in Kooperation mit Lizza vorstellen zu können. Es ist wirklich toll, wie viele Produkte es mittlerweile gibt, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Als kurze Info für euch, jedes Produkt, egal ob Wrap, Teig oder Nudeln, besteht aus einer Mischung aus Leinsamen und Chiasamen.

Allen voran, der Kern von Lizza, die Lizza Pizza, die es mittlerweile in zwei verschiedenen Varianten gibt. Zum einen als vorgebackene Variante und zum anderen als „rohen Teig“ . Den normalen Teig kannte ich schon seit einiger Zeit und hatte anfangs so meine Schwierigkeiten, aber irgendwann hatte ich den Dreh dann raus. Wenn ihr den Lizza Teig macht, kann ich euch nur empfehlen, ihn lange genug vorbacken zu lassen.  Anfangs habe ich den Fehler gemacht, ihn zu kurz vorzubacken, sodass er innen noch „roh“ war. Das schmeckt dann natürlich nicht! Also lieber etwas länger vorbacken lassen und warten bis die Ränder schön braun sind.

Jetzt durfte ich aber auch den neuen vorgebackenen Teig ausprobieren, an den ich keine großen Erwartungen hatte. Bevor ich ihn probiert hatte, war mir der Sinn nicht ganz klar. Was macht es für einen Unterschied, ob der Teig vorgebacken wurde oder nicht? Einen großen Unterscheid tatsächlich. Primär vom Geschmack, denn der vorgebackene Teig schmeckt in meinen Augen weniger nach dem Eigengeschmack der Chia- und Leinsamen und ist vielleicht deshalb gerade für „Lizzaerstis“ der bessere Einstieg. Beim Belegen könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich hatte die letzten Male eine vegetarische Variante mit Streumozzarella ausprobiert und meinen neuen Favoriten gefunden. Einfach ein bisschen Brokkoli, Tomaten, Champignons, Mais und Zwiebeln und schon kann man die leckere und vegetarische Lizza genießen (ohne den Käse sogar vegan!) oder auch mal ganz anders mit Pesto bestrichen und darauf Tomaten und Mozzarella.

Nährwerte für den frischen Teig (pro 100g): Energie: 119kcal (498kJ), Fett: 5,5g, Kohlenhydrate: 2,9g, Ballaststoffe: 17,2g, Eiweiß: 12,2g, Salz: 1,2g Alle weiteren Infos unten auf der Seite

Nährwerte für den vorgebackenen Teig (pro 100g): Energie: 220kcal (913kJ), Fett: 7,5g, Kohlenhydrate: 6,6g, Ballaststoffe: 22,4g, Eiweiß: 20,3g,Salz: 2g – Alle weiteren Infos unten auf der Seite

Ohne Titel 2.001

Kommen wir zum nächsten Produkt, den Nudeln! Auf die Nudeln habe ich mich mit Abstand am meisten gefreut. Seit Anfang des Programms habe ich vielleicht 3-4 mal Nudeln gegessen. Warum? Weil sie reichlich Kohlenhydrate haben und deshalb nicht in mein Ernährungskonzept passen. Jetzt habe ich vor einiger Zeit von einem von Euch von den Lizza Nudeln erfahren und war ganz aus dem Häuschen – endlich kohlenhydratarme Nudeln! Zwei Monate später konnte ich sie zum ersten mal testen.

Das Kochen der Nudeln ist denkbar einfach und unterscheidet sich nicht vom Kochen herkömmlicher Nudeln. Die Konsistenz ist jedoch etwas anders. Irgendwie weicher, aber dennoch al dente. Auf jeden Fall sehr schwer zu beschreiben. Zum Geschmacklichen muss ich sagen, dass ihr euch nicht auf Weizen- oder Dinkelnudeln einstellen solltet. Der Geschmack ist doch sehr unterschiedlich, was nicht schlechter heißen soll. Es ist nur unerwartet im ersten Moment, weil man ja doch eine gewisse Vorstellung hat, wie Nudeln zu schmecken haben. Hat man sich aber erstmal an den neuen Geschmack und die Konsistenz gewöhnt, sind die Nudeln wirklich lecker und vor allem im Gegensatz zu Weizennudeln sehr kohlenhydratarm und leicht verträglich. Lediglich 10g Kohlenhydrate auf 100g hat die Lizza Pasta. Das ist unglaublich wenig und vor allem gesund!

Lizza Nudeln // Mini Garnelen // Ruccola // Cherry Tomaten // Pesto Rosso //Parmesan

Sieht nicht nur auf dem Bild super lecker aus , sondern war es auch! Seit etwa einem Jahr bin ich total auf dem Meeresfrüchtetripp, was ich früher nie war. Im Gegenteil ich habe einen Bogen um Meeresfrüchte, speziell um Garnelen, gemacht. Hierfür habe ich einfach die Mini Garnelen mit Zwiebeln in Olivenöl angebraten und später mit ein wenig Pesto Rosso auf die Nudeln gegeben. Das ganze serviert mit ein wenig Ruccola, frischen Tomaten und geriebenem Parmesan. Wenn ich das so tippe, könnte ich es gerade wieder essen. Die Nudeln gibt es allerdings bisher nur online, sollen aber bald auch in den Einzelhandel kommen.

Und zu guter Letzt kommt der Wrap. Perfekt für Unterwegs, die Uni oder auch für Zuhause. Der Wrap wird kurz von beiden Seiten in der Pfanne gebraten und ist dann schon zum Verzehren bereit. Einfach beliebig belegen und genießen. Von allen Produkten ist der Wrap mein absoluter Favorit!

Für den Blogpost gab es einen Wrap mit Hackfleisch, Feta, Ruccola, Mais, Äpfeln und mein aktueller Geheimtipp rote Beete. Ich liebe rote Beete so sehr, gerade aktuell als saisonales Gemüse. Einfach in Scheiben schneiden, ein bisschen Öl drüber, Salz und Pfeffer und ab in den Ofen. So lecker und so viel Vitamin B, Folsäure und Eisen. Probiert es einfach mal aus – mein absoluter Tipp, um den Energiespeicher wieder aufzufüllen!

 

Gewinnspiel

Und das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss! Ich habe mich mit Lizza zusammen getan und für Zwei von euch etwas ganz besonderes einfallen lassen. Ihr könnt nämlich eins von zwei Überraschungspaketen gewinnen mit einigen Lizza Produkten, um euch selbst von der Vielseitigkeit der Produkte zu überzeugen. Als ich die Kooperation mit Lizza eingegangen bin, wollte ich unbedingt, dass ihr auch davon profitiert und euch im besten Fall ein eigenes Bild der Produkte machen könnt. Deshalb war ich umso glücklicher, als Lizza eingewilligt hat nicht eins, sondern zwei Pakete an euch rauszuschicken! Yeaaaahhhh – das ist also eure Chance. Habt ihr Lust die Produkte auch mal zu probieren?

Wie Ihr bei der Verlosung teilnehmen könnt:
Hinterlasst mir unter diesem Post ein Kommentar und lasst mich gerne wissen, welche Produkte von Lizza ihr vielleicht schon testen konntet. Andere Low Carb Lebensmittel auf die ihr schwört? Egal ob Süßigkeiten, Frühstücks- bzw. Rezeptideen oder Teigalternativen etc. Ich  bin selbst total neugierig und dankbar für eure Tipps!

Der/ Die Gewinner/in muss damit einverstanden sein, dass ich seine/ihre Adresse an Lizza weiterleite. Sie schicken  anschließend dem/r Gewinner/in eins von zwei Überraschungspakten zu.

Die Verlosung endet am 30.11.2017 um 23:59Uhr! Ich kontaktiere den/die Gewinner/in via Email. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei dem Gewinnspiel! Euer Niklas

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Leider konnte ich noch kein Produkt von Lizza testen. Das wäre nun der perfekte Zeitpunkt , gern würde ich den Pizzateig probieren. 🍀❤️

  • Hallo Niklas, leider habe ich die Produkte von Lizza beim Einkaufen bei mir im Ort noch nicht entdeckt, aber ich würde mich freuen, sie zu probieren. Da ich als Vegetarierin versuche, viel pflanzliches Protein zu mir zu nehmen, habe ich schon ein paar Mal Nudeln auf Linsen – oder Kichererbsenbasis (gibt’s inzwischen sogar bei Aldi) gekocht – auch eine leckere „Low Carb“ Variante.

    • Hey Verena, das hört sich ja an als wären die Lizza Produkte genau etwas für dich!! Ich drücke dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen ☺️🙌🏻

      Nudeln auf Kicher bzw. Linsen Basis kenne ich auch, meines Wissens haben die aber meistens immernoch ordentlich Kohlenhydrate (korrigier mich gerne wenn ich da falsch liege 😅).

      Liebe Grüße
      Niklas ☺️

  • Hallo Niklas, als erstes ein Lob für den tollen blogpost! Obwohl ich anfangs skeptisch war, hab ich die „Orginal“Lizza schon probiert und war restlos begeistert. Eine wirklich tolle Alternative. Da Nudeln mein absolutes Lieblingsessen sind und ich total gerne Neues ausprobiere , würde ich mich wahnsinnig über das Paket freuen. Bisher m habe ich shirataki Nudeln probiert und die sind doch ziemlich gewöhnungsbedürftig … 😉 liebe Grüße und weiter so, Isabella

  • Ich konnte die klassische Lizza Variante bereits probieren, war bei mir aber leider ein Megafail, da ich sie mir zu viel „nassen“ Zutaten wie rohen Tomatenscheiben und Büffelmozzarella belegte. Da ich eine Vegetarierin aus einer Kleinstadt in Österreich bin, gibts im Supermarkt leider nie eine große Auswahl an solchen Produkten. Umso überraschter war ich ala die Lizza kurzzeitig im Sortiment war, doch leider bevor ich einen zweiten Versuch wagen konnte, war sie schon wieder aus dem Sortiment genommen. Jetzt versuch ich mein Glück mal bei dir, vielleicht bekomm ich eine zweite Chance. LowCarb fällt bei mir immer sehr klassisch aus in Form von Gemüsesuppen auch ohne Schlagobers, einfach mit weniger Wasser pürieren z.B. Zuchinisuppe, Salate oder sehr gerne auch Grillgemüse und mit Feta überbackene Zuchini in einer selbsgemachten italienischen Tomatensauce. Ich komm aber selten ohne Carbs aus, etwas weniger Kohlenhydrate hat CousCous, den liebe ich mit gebratenen Tomaten, Mozzarella und Avocado aber auch mit Paprika und Feta. Eine etwas kohlehydratärmere Variante einer Pizza ist zur Zeit mein Lieblingsgericht, die Polentapizza, Boden aus Polenta im Ofen belegt und überbacken. Lg aus Österreich wünscht Krisi

    • Hej Krisi, den Fehler mit dem Mozzarella habe ich leider auch einmal gemacht! Der Boden weicht dann durch, daher dass das Wasser austritt. Ich drücke dir die Daumen, dass du die Möglichkeit bekommst es nochmal zu versuchen 🙂

      Cous Cous liebe ich ja auch total!!

      Liebe Grüße Niklas

  • Ich hatte leider auch noch keine Chance, lizza zu testen, würde mich aber unglaublich über die Wraps freuen. Ich esse super gerne Wraps, ärgere mich aber eben über die kohlenhydrate.. Low Carb essen wir hier am liebsten ganz einfaches ofengemüse 🙂

  • Hi Niklas,

    nach der Geburt meiner Tochter hatte ich leider aus gesundheitlichen Gründen keine Möglichkeit, mich um eine gesunde Ernährung für mich zu kümmern. Ich möchte in Zukunft darauf achten, wieder gesund zu Essen und zusätzlich gerne ein paar Kilo abnehmen. Da wäre ein Paket von Lizza ein toller Einstieg! Gerade hier auf dem Dorf ist es schwer, an speziellere Produkte heranzukommen.
    Hier noch 2 Low Carb-Tipp für dich: Falls du ein Reis-Fan bist: Ich zerkleinere Blumenkohl in unserer Küchenmaschine (nicht zu viel auf einmal, sonst wird es Püree 😉, lieber mehrere kleine Portionen). Den zerkleinerten Blumenkohl kann man dann mit wenig Wasser garen lassen, dauert bei mir ca 10 bis 15 Minuten. Dann z.b. mit gedünstetem Gemüse servieren 🍴 Und mit unserem Gemüseschneider mache ich gerne Zucchini-Spaghetti. Die braucht man nur ganz kurz in der Pfanne anbraten oder man isst sie roh im Salat. Darauf steht auch meine zweijährige Tochter total 😄

    Liebe Grüße, Anna

    • Hej Anna, danke für deine lange Nachricht und deine lieben Tipps. Die Zucchini Nudeln habe ich auch schon ein paar mal gemacht und finde die total klasse!! 🙂 Reis mag ich allerdings überhaupt nicht 😀 Ist noch nie an mich rangegangen irgendwie, aber danke für den Tipp!! Ich denke ich werde es dennoch mal ausprobieren, schließlich geht probieren über studieren 🙂 Ich drücke dir mit dem Lizza Paket von ganzem Herzen die Daumen!! Und viel Erfolg bei der Ernährungsumstellung und deinem Vorhaben abzunehmen!! Ich wünsch dir eine gute Nacht

      Niklas 🙂

  • Hallo,
    Ich kannte vor deinen Post auch nur den klassischen Teig. Den Rest habe ich hier in Südniedersachsen noch nicht entdeckt. Besonders die Wraps würden mich interessieren.
    Nudeln aus Hülsenfrüchten gibt es bei uns zum Beispiel bei Rewe, von der BioMarke. Die sind mit 1,99€ auch recht erschwinglich und dazu noch lecker. Ich verwandle sie gern in einen Low-Carb-Nudelsalat, den wir mir zur Arbeit nehmen können.
    Lieben Dank für die Gewinnchance!
    Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen und wünsche noch eine schöne Woche!
    LG
    Nadine

    • Hallo Nadine, erstmal vielen dank für die Tipps mit den Hülsenfrüchten Nudeln!! Da bekomme ich doch gerade Lust auf Nudelsalat :D.

      Ich drücke dir auf jeden fall die Daume, dass du die Möglichkeit bekommst die verschiedenen Produkte auszuprobieren 🙂

  • Hey 🙂
    Ich kannte auch nur die klassische Lizza, die ich aber schon sehr lecker fand.
    Den Wrap würde ich total gerne probieren, der sieht toll aus!

    Liebe Grüße
    Sandra

  • Ich habe bisher noch nichts probiert, bin aber sehr gespannt auf die Produkte und muss mal schauen,ob ich sie bei mir in der Nähe im Supermarkt finde 🙂 sehr schöner Post xx

  • Hey,
    ich hab von Lizza schon viel gehört. Leider war der Lizzaboden immer ausverkauft, wenn ich mal in einem großen Supermarkt war, weshalb ich diesen noch nicht testen konnte. Aktuell esse ich sehr gern Linsen mit Hähnchen. Geht schnell nach einem langen Tag und macht super satt und glücklich. Gedünster Blattspinat mit Hähnchen zusammen in den Ofen, etwas Morzarella, vielleicht ein paar Cocktailtomaten dazu und zum Schluss etwas Parmesan drüber, ein Träumchen. So lecker und gesund!

  • Hey mein #mdk – Leidensgenosse 😀
    Da muss ich doch auch mal mein Glück versuchen!
    Bisher hab ich leider auch noch nichts von Lizza probiert, aber die Nudeln reizen mich ja total! Diese Konjaknudeln finde ich ja zB. ganz grausam, da hört sich das viel besser an!

    Zu deiner Frage:
    Meine Mutter und ich haben vor Kurzem unsere neue Lieblings-low-carb-Alternative für Wraps, Lasagne und alles was man sonst so mit „Teig“ macht gefunden – dank der „Low Carb Dönerrolle“. Kannst du ja mal googlen. Da verrührt man Ei, Quark und geriebenen Käse miteinander, streicht alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und ab damit in den Ofen. Das Ganze geht erstmal ordentlich hoch, aber später beim Abkühlen fällt es wieder zusammen. Danach kannst du es bestreichen und aufrollen, in Streifen schneiden oder wie Lasagneplatten benutzen. Macht wahnsinnig satt und geht so easy.
    So viel besser als das Gepansche mit Whey und Co. Aber zu viel Gemüse hört sich Lizza passender an!
    Toi toi toi allen die hier mitmachen und dir weiterhin ganz viel Erfolg mit deinem Blog!!

    Liebe Grüße,
    Vanessa, the_witchchild

    • Na Leidensgenossin ;), dass du natürlich mitmachst dachte ich mir schon 😀 Ich drück dir die Daumen, dass du die Nudeln dann mal testen kannst, die sind nämlich echt lecker.

      Danke dir für den Tipp mit der Dönerrolle!! Ich glaube ja fast, dass ich das heute Abend mal ausprobieren werde. Das hört sich gut und einfach an. Und vor allem habe ich alles zuhause 😀 Die Rezepte mit Whey Produkten bzw. Eiweispulver mag ich leider auch garnicht.

      Ich drücke dir auf jeden fall von ganzem Herzen die Daumen!!

      Liebe Grüße
      Niklas 🙂

  • Hallo Niklas,

    ich finde solche Produkte unheimlich spannend und habe selbst schon den Pizzateig probiert. Gerne würde ich aber den Wrap mal probieren, weil ich es sehr praktisch finde und gerne Wraps mit in die Uni nehme.

    Ein schöner Post !!:)

  • Hallo niklas. Ich bin durch die wundervolle indra auf dich aufmerksam geworden und mache gern beim Gewinnspiel mit. Erstmal ein echt gelungener blogpost. Deine fotos sind so toll ich würd am liebsten reinbeissen.sieht alles sooo lecker aus. Ich habe den rogen lizzateig mal peobiert und er war ok aber schon stark im eigengeschmack.daher würde ich liebend gern den vorgebackenen versuchen u auch die nudeln interessieren mich sehr. Konnte sie noch in keinem geschäft entdecken… lg ilka

    • Hallo Ilka, vielen Dank für dein Feedback zu dem Post!! Das freut mich natürlich umso mehr, dass dir der Blogpost und die Bilder so gut gefallen :). Ich verstehe absolut was du mit dem Eigengeschmack der Pizza meinst, da wäre es wirklich gut wenn du mal die vorgebackene Variante probieren könntest- die ist nämlich richtig richtig lecker!!

      Die Nudeln und War’s gibt es auch soweit ich weiß noch nicht im Einzelhandel (soll aber bald kommen, wenn ich das richtig aus der Instagram Story von Lizza herauslesen konnte)

      Auf jeden fall viel Glück bei dem Gewinnspiel! Beide Daumen sind gedrückt

      Liebe Grüße
      Niklas 🙂

  • Hi, hast du wieder toll geschrieben 😊
    Leider konnte ich bisher nichts von Lizza
    testen, da es die bei uns aufn Dorf nicht
    gibt 😅 Danke für das Gewinnspiel 🍀

    Liebe Grüße
    Janet ☺️☺️☺️

    • Hi Janet, danke für deine lieben Worte!! Dann wird es aber jetzt Zeit, dass du die Produkte ausprobieren kannst!! Habt ihr keinen Rewe bei euch ? Die haben den meistens bzw. soll man dann Lizza kontaktieren! Die kümmern sich dann darum, dass es den Teig auch schnellstmöglich bei dir gibt 🙂

      Daumen sind gedrückt!
      Liebe Grüße Niklas 🙂

  • Hallöchen👋🏼 Ich habe den rohen Lizzateig schon testen können. Hat nur irgendwie nicht ganz geklappt. Habe ihn wahrscheinlich nicht lange genug vorbacken lassen. Das Überraschungspaket wäre super. Grade auch für meinen Freund, da er gegen Weizen allergisch ist.
    Liebe Grüße 🙋🏼

    • Hi Nicole, das ist mir auch schon passiert, dass ich den Teig nicht lange genug habe vormachen lassen! Das schmeckt dann natürlich nicht!! Lasse deshalb die Ecken jetzt immer schön braun werden 🙂

      Wenn dein Freund gegen Weizen allergisch ist, wäre das ja wirklich was für euch!! Ich drücke auf jeden Fall die Daumen!!! 🙂

      Liebe Grüße Niklas

  • Lieber Niklas,

    Dein Post ist total informativ, ich habe die Lizza-Pizza schon getestet und gemocht, leider hat unser Rewe noch nicht mehr im Angebot, würde zu gerne die anderen Produkte testen!

    Ich mache mir oft einen ‚‘Pizzateig‘ aus 2 Eiern, Magerquark, Haferflocken und geriebenem Käse und Karotten den ich dann vor Backe, und anschließend noch etwas belegt unter den Backofengrill schiebe.

    Einen schönen Tag und viele Grüße aus München,

    Judith

    • Hallo Judith, freut mich dass dir der Post gefällt!! Dein Rezept für den Pizzateig hört sich aber auch verlockend an 🙂 Hast du schonmal den Pizzaboden aus Thunfisch gemacht? (Rezept gibts hier auch auf dem Blog 😀 ).

      Ich drücke dir die Daumen, dass du nochmal die Möglichkeit bekommst die Produkte zu testen!

      Liebe Grüße und schönen Abend
      Niklas 🙂

  • Huhu 😊👋🏻
    Ich konnte leider noch keine Lizza Produkte ausprobieren. Mich würden ja die Lizza Nudeln interessieren. Ich ernähre mich seit längerem low carb und konnte damit schon gute Ziele erreichen. So einfach hab ich noch nie Gewicht verloren 💪🏻
    Als Nudelalternative esse ich momentan Konjaknudeln aber solche Lizza Nudeln könnte ich mir auch super auf dem Teller vorstellen 😃

    Liebe Grüße
    Dana

    • Hi hi Dana,
      Jetzt haben mir schon so viele Konjaknudeln vorgeschlagen, dass ich erstmal googeln musste was das ist!! Wie findest du die wenn ich fragen darf? Die Meinungen sind da ja eher getrennter Meinung.

      Die Lizza Nudeln kann ich wirklich nur empfehlen! Die ersten Bissen sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber sehr lecker!

      Freut mich sehr, dass du durch deine Ernährungsumstellung einiges an Gewicht verlieren konntest!! 🙂
      Ich finde nach über einem halben Jahr Low Carb fehlt mir einiges überhaupt nicht und ich fühle mich fast „schlecht“ wenn ich Pommes oder Nudeln o.ä. esse!

      Ich drücke die ganz fest die Daumen, dass eins der Überraschungspakete an dich geht!

      Liebe Grüße
      Niklas 🙂

      • Hi Niklas,

        ich finde Konjaknudeln lecker. Die Konsistenz ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aber man darf sie nicht mit Nudeln vergleichen.
        Konjaknudeln esse ich oft mit Tomatensoßen oder als Nudelpfanne mit Sojasoße. 😊👌🏻 Du musst sie auch unbedingt mal probieren 👍🏼

        Liebe Grüße
        Dana

  • Hallo Niklas,

    bisher habe ich noch keins der Lizza Produkte testen können, bin aber auch erst durch dein Instagram überhaupt auf die Produkte aufmerksam geworden und würde die Lizza Pizza wahnsinnig gerne mal probieren 🙂 🍕

    Ganz ganz Liebe Grüße an dich und auch Indra!

    • Hey Laura, freut mich dass ich dir die Lizza Produkte näher bringen konnte!! Ich drücke dir beide Daumen, dass du sie mal testen kannst! Falls es nicht klappen sollte, kann ich dir trotzdem nur empfehlen mal im Kühlregal nach dem Teig Ausschau zu halten 🙂

      Ganz liebe Grüße zurück und einen schönen Abend!
      Niklas 🙂

  • Hallo Niklas,
    Ich verfolge deinen Blog mit großem Interesse und möchte nun auch meine Chance nutzen am Gewinnspiel teilzunehmen.
    Die Lizza Produkte habe ich bisher nicht probiert – aber ich liebäugel schon ziemlich lange mit ihnen. Mein liebstes Low Carb Gericht sind Zucchini Nudeln mit Tomate & Mozzarella, nicht gerade einfallsreich aber mit einer Ei-Allergie fällt einiges weg in der Low Carb Ernährung.

    Viele liebe Grüße!
    Saskia

    • Hey Saskia, freut mich total zu lesen, dass dir mein Blog gefällt! Solche Worte machen natürlich Freude zu lesen!! Mit einer Ei Allergie stelle ich mir Low Carb aber sehr schwierig vor 🙁 Die Zucchini Nudeln esse ich aber auch sehr gerne. Finde es toll wie „leicht“ und verträglich die sind. Die Lizza Nudeln kommen allerdings „herkömmlichen“ Nudeln etwas näher! Ich drücke dir die Daumen, dass du die Möglichkeit bekommst die Nudeln zu testen 🙂

      Liebe Grüße
      Niklas

  • Toller Post! Super, dass Lizza schon so eine vielfältige Produktwelt hat. Ich hab bislang leider nur die Pizza testen können, da es die Nudeln etc noch nirgends hier gab. Ich fand die total lecker. Ich mag aber auch das Proteinbrot von Foodspring, das solltest du auch mal testen.
    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen!

  • Hallo! 🙂 also ich habe bis jetzt nur die Lizza Pizza probieren können bzw.schon öfter gegessen und bin sehr begeistert!
    Meine weiteren Low carb Tipps wären erstmal das Proteinmüsli von „ironMaxx“ mit 19,5 g KH auf 100g, was für ein Müsli noch geht, dann die „nunux“ nuss-Nugat-Creme mit Xylit von „Xucker“, die ein richtiger Nutella erst werden kann (32,3 g KH auf je 100g, davon aber 29,2g mehrwertige Alkohole)… mein Lieblings- Ersatz- Kartoffelpüree bereite ich mit Karfiol zu.. einfach Karfiol weichkochen mit Milch, dann etwas Butter dazu, zermixen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen et voila!! sonst vl als Tipp zum backen: Mandelmehl enthält am wenigsten KH und es schmeckt wirklich gut! 🙂

    • Guten Abend Nina, danke für die ganzen Low Carb Tipps!! Der Ersatz Kartoffelpüree hört sich sehr lecker an und habe ich mir gerade mal gescreenshoted! Nutella mag ich garnicht so gerne deshalb ist das glaube ich nicht ganz so interessant, aber dennoch vielen dank für den Tipp!! 🙂

      Viel Glück bei dem Gewinnspiel 🙂
      Liebe Grüße und schönen Abend Niklas

  • Ich würde gern die Nudeln von Lizza mit meiner Mama testen. Meine Mama ist Diabetikerin und muss besonders auf Kohlebhydrahte achten, es wäre für sie einfach perfekt. Leider haben wir hier die Produkte von Lizza noch nicht finden können.

    Das was wir an Low Carb schon versucht haben waren Zuccini Nudeln, die waren aber auch wirklich lecker.

    Danke dir für das Gewinnspiel und für den super Block Eintrag! Es macht wirklich Spaß dein Block zu lesen!

    • Guten Abend Mareike, aktuell gibt es im Einzelhandel nur den „rohen Teig“ im Kühlregal! Schau da doch einfach bei eurem nächsten Rewe/ Edeka besuch vorbei. Ansonsten kannst du die Produkte auch online bestellen. Die Zucchini Nudeln esse ich auch total gerne und schwanke gerade ob es die heute Abend gibt oder Low Carb Dönerrolle :D!!

      Freut mich total dass dir der Blogpost gefällt! Danke dafür!!
      Ich drücke dir bzw, euch beide Daumen und hoffe ihr kommt so mal an die Lizza Produkte ran! 🙂

      Alles gute für dich und deine Mutter und einen schönen Abend noch!
      Liebe Grüße Niklas 🙂

    • Hallo Marieke, herzlichen Glückwunsch!! Du hast per Losverfahren eins der Lizza Pakete gewonnen! *yeah* Ich bitte dich mir deine vollständige Adresse an meine Email (info@thelifemotions.de) zu schicken, dass ich diese an Lizza weitergeben kann :). Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Gewinn und hoffe die Produkte schmecken dir und deiner Mutter auch so gut :).

      Ganz Liebe Grüße
      Niklas

  • Hallo
    Ich würde auch gerne mal Produkte von Lizza probieren habe leider auch noch keine Lizza Produkte beim einkaufen gefunden.
    Wäre sicher auch etwas gutes für meinen kleinen wo ich etwas auf Ernährung achten muss da er unter einigen Unverträglichkeiten leidet. Ich würde mich sehr drüber freuen etwas zu Gewinnen.
    Liebe Grüße

    • Hey Isi, hast du schon im Kühlregal nach dem Teig geschaut bei den anderen fertigen Pizza Teigs ? Falls du ihn garnicht finden solltest kannst du Lizza anschreiben, die bemühen sich dass der Teig so schnell wie möglich in einen Markt in der Nähe kommt.

      Ich drücke dir und einem Kleinen ganz fest die Daumen, dass ihr eins der Überraschungspakete gewinnt !! 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Niklas 🙂

  • Ich konnte leider noch nichts von Lizza probieren, da ich bisher nichts davon im Supermarkt gefunden habe 😔
    Mich würden die Nudeln mega interessieren! Ich liebe Nudeln und das wäre hoffentlich eine super Alternative 😊

    • Hi Vanessa, hast du noch nicht mal den rohen Teig gefunden im Kühlregal? 🙁
      Dann wird es auf jeden Fall Zeit, dass du auch in den Genuss von Lizza kommst!

      Beide Daumen sind auf jeden fall gedrückt!!

      Liebe Grüße
      Niklas 🙂

  • Hallo Niklas,

    Ich kenne Lizza schon einige Zeit,und liebe die Lizza Pizza 🍕.
    Ich hab sie scho in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gebacken..
    ZB.Tunfisch mit Schmad und Käse ,oder Feigen mit Schafkäse und ganz wenig Honig 😍❤️..
    Leider konnte ich die anderen Produkte noch nicht testen,aber ich würde mich riesig freuen zu gewinnen ✊🏻🍀✊🏻..
    Ich ernähre mich zweit 2 Jahren Lowcarb.Was ich in Zukunft weiter Ernährung möchte,und neue Produkte für psssen ,regelmäßig auf mein Speiseplan einbaue..
    Dann drücken ich mir mal
    die Däumchen,wäre so happy auch mal zu gewinnen..
    Vg Andrea

    • Guten Abend Andrea, deine Lizza Variationen hören sich ja wahnsinnig interessant an!! Da muss ich scheinbar auch noch etwas experimenteller werden!!

      Viel Glück bei dem Gewinnspiel und dass du viele weitere Lizza Produkte in deinen Speiseplan aufnehmen kannst!

      Liebe Grüße Niklas 🙂

  • Ich konnte bisher auch noch nichts von Lizza testen, würde aber extrem gerne. Von daher wäre das Paket perfekt!
    Ich habe mich von meinem alten Grundsatz „Wat dej Bur nich‘ kennt, dat frett hej nich‘“ verabschiedet und probiere seitdem viele verschiedene Lebensmittel aus. Mein neuestes Highlight ist Joghurt mit ein wenig Chiasamen und Granatapfelkernen und Himbeeren (auch wenn nach den Granatapfelkernen meine Küche so aussieht, als hätte ich jemanden erstochen). Für viele bestimmt total normal, aber für mich ein echtes Geschmackshighlight und absolut neu!
    Von daher würde ich mich sehr über das Probierpaket freuen 🙂

    • Hey Franziska, gut dass du deinen Grundsatz abgelegt hast :D!! Das mit dem Joghurt hört sich richtig gut an und so ähnlich mache ich das auch gerne, allerdings mit dem Alpro Kokosjoghurt 🙂

      Ich drücke dir ganz fest die Daumen fürs Gewinnspiel!

      Liebe Grüße
      Niklas 🙂

  • Ich konnte leider noch keine Produkte von Lizza bei uns entdecken und würde mich echt freuen sie testen zu können.

    Was ich dir auf jeden Fall empfehlen kann, sind die Süßigkeiten von Pandy – vor allem die Sour Plates (wenn man auf saures Weingummi steht :D). Die enthalten zwar auch Kohlenhydrate, allerdings „nur“ Polyole. Nichtsdestotrotz sollte sowas trotzdem die Ausnahme bleiben – meiner Meinung nach 😉

    Liebe Grüße,

    Melanie

    • Hi Melanie, danke für deine Tipps mit den Gummibärchen!! Saure sind sogar meine Liebsten!! Die werde ich auf jeden Fall mal probieren 🙂

      Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg beim Gewinnspiel und hoffe dass du so in den Genuss der Lizza Produkte kommst :)!

      Liebe Grüße
      Niklas

  • Ich schleiche schon seit einer ganzen Weile um die Lizza Pizza herum, dass wäre jetzt eine tolle Möglichkeit sie endlich mal zu probieren XD
    Meine liebsten LC Lebensmittel sind Eier und Zucchini. Ansosnten sind auf meinem Blog auch einige LC Rezepte :))

  • Halli hallo
    Super Beitrag 🙂
    Konnte auch noch keine lizza Produkte testen:( möchte aber so gerne mal die Pizza probieren. Die sieht bei vielen immer so lecker aus. Mit Low carb habe ich noch nicht sooooo viel Erfahrung.
    Evtl. Habe ich ja Glück und gewinne 😉

  • Hi Niklas 😊 hab noch keine Produkte von Lizza getestet leider! Aber ich würde so gern! Ich liebe Pizza einfach, will aber abnehmen, schaffs nur nicht so richtig 🙈 Das wäre ziemlich cool, einige Produkte probieren zu können 😍👍🏼 Liebe Grüße ☺️
    PS: Toll geschrieben, der Eintrag! 😊

  • Ich habe noch kein Produkt von Lizza getestet, aber es interessiert mich toootal. Mein Freund macht seit einer Weile Low Carb und hat damit schon 20 Kilo abgenommen!

  • Ich konnte bisher keine der Produkte testen. Leider waren sie meistens vergriffen wenn es sie mal im Geschäft gab. 😕

    Ich bin aber neugierig auf alle Produkte 😊

    Da ich eine Ernährungsumstellung mache, esse ich an 6 von 7 Tagen keine Kohlenhydrate (bzw. nur Kohlenhydrate aus Hülsenfrüchten) und dafür würden sich die Lizza Produkte doch super eignen 😃

    Die Rezeptideen finde ich klasse, der Wrap hat es mir am meisten angetan.

  • Da ich mich glutenfrei ernähren muss ist für mich Lizza eine super Alternative. Ich habe den „rohen“ Teig schon probieren können und ihn als Flammkuchen mit viel Creme Fraiche gemacht. 🙂 Umso mehr würde ich mich natürlich über das Paket freuen.

  • Ich konnte Lizza bisher leider noch nicht testen. Ich finde das Konzept aber sehr interessant und würde mich freuen wenn ich die Produkte testen dürfte.

  • Hallo,

    ich habe Lizza bisher nicht getestet, schwirre aber schon seit längerem drumrum 😉

    Ich bin auf einem Abnehm-Portal, das sich um Low Carb dreht, angemeldet und von dort erhalte ich Rezepte.. Mittlerweile sind es so viele, dass ich sie gar nicht mehr alle ausdrucken kann 😉

    Viele Grüße

  • Ich konnte schon ein paar Mal die normale Lizza probieren und fand sie super!! Generell liebe ich Pizza und Nudeln, deshalb ist es so toll, dass es hier jetzt auch eine kalorienarme Alternative gibt 😊
    Mal ohne schlechtes Gewissen Nudeln und Pizza essen 😏 und Wraps liebe ich auch sehr, hab auch schon selbst mal versucht Low Carb Wraps mit Flohsamenschalenpulver zu machen 😄 waren nicht schlecht, aber nicht der Wahnsinn, deshalb bin ich mal neugierig, wie die „Profis“ das machen 😊
    Toll, wie du die Produkte beschrieben hast, da bekommt man sofort Lust sie zu probieren! Weiter so 😊

  • Lieber Niklas,

    ich folge dir nun schon eine ganze Weile und erfreue mich immer wieder an deinen schönen Posts. 🙂 Dieser hier ist jedoch sehr besonders, da ich schon lang gern Lizza Produkte ausprobieren möchte. Leider sind sie relativ teuer (für Studenten) um sie nur zu probieren. Deshalb würde ich mich riesig freuen ein Paket zu gewinnen. 🙂

    Als kleinen Tipp für dich habe ich die roten Linsen Nudeln von Dm. Da ich mich glutenfrei ernähre (ein weiterer Lizza Vorteil!!!!!) muss ich immer nach Weizenalternativen Ausschau halten. Bei Dm gibt es dieseb ominösen “Roten Linsen Fusilli“ als glutenfreie, proteinreiche Low Carb Variante. 🙂
    Vielleicht probierst du die ja mal aus. 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna

  • Ich hab die Lizza Produkte bisher noch nicht bei uns im Supermarkt entdecken können. Ich würde mich aber sehr über das Paket freuen und es als Anlass nehmen, um mal wieder in gesunder Ernährung und vielleicht auch ein bisschen mehr Bewegung durchzustarten! 🙂