orange-lemon guglehupf

Der erste richtige Kuchen in der neuen Wohnung – endlich! Nachdem wir seit November in unserer Wohnung ohne ein Handrührgerät ausgekommen sind, haben wir uns letzte Woche dazu entschieden uns auf die Suche nach einem zu machen. Und da war der Weg zu “FreeYourStuff” nicht weit. Wer die Gruppe auf Facebook und das System dahinter noch nicht kennen sollte: Menschen verschenken Dinge, die sie nicht mehr brauchen an andere Leute die sie besser gebrauchen können. Eine super Sache vorallem wenn man sich überlegt, dass der Großteil dieser Dinge vermutlich im Müll landen würde. Vielleicht habt ihr sowas ja auch bei euch in der Stadt!

 

Wir haben also ein kleines Handrührgerät gefunden, es abgeholt und uns gleich ans Backen gemacht. Endlich eigene Schlagsahne, Kuchen und mehr! Nicht, dass das von Hand nicht geht, aber es ist dann doch deutlich schneller und kraftsparender und gerade Eischnee wird doch deutlich besser mit der Maschine!

Dabei haben wir uns für einen Orangen-Zitronen-Gugelhupf mit einer Mango-Mousse entschieden und uns erstmal an die Konzeption gemacht. Meine Mutter hat um Rührkuchen mehr Saftigkeit zu verleihen oft mit Joghurt gebacken, ein Trick auf den wir auch in diesem Rezept zurückgegriffen haben.

Für den Teig:

  • 6 Eier
  • 330 g Zucker
  • 150 g Naturjoghurt
  • 350 g Weizenmehl
  • Ein Päckchen Backpulver
  • Abrieb von 4 Bio Orangen
  • Abrieb von einer Bio Zitrone
  • 140 g Butter

Für den Sirup:

  • 100 g Wasser
  • Saft von 3 Zitronen (ca. 50ml)
  • Saft von einer halben Orange (ca. 10ml)
  • 50 g Zucker

Für den Guss:

  • 200 g Puderzucker
  • Orangensaft
  • Zitronensaft

Für die Mango-Mousse:

  • Eine halbe Mango
  • Eine Orange
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, die. Backform gründlich fetten, optional mit Paniermehl ausgleiten und zur Seite stellen. Die Eier und den Zucker zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig schlagen. Die Butter schmelzen lassen und anschließend abkühlen lassen.Den Abrieb der Orangen und den Zitronenabrieb zusammen mit dem Joghurt, dem Mehl sowie dem Backpulver zur Eiermasse geben und unterrühren.Abschließend die flüssige Butter hinzufügen und mit einrühren. Nun kann der Teig in die Gugelhupfform gegeben werden.Auf mittlerer Schiene etwa 45 Minuten backen. Zwischendurch mit einem Holzstäbchen kontrollieren.

Während der Kuchen im Ofen ist den Sirup herstellen. Dafür das Wasser zusammen mit Orangensaft und dem Zitronensaft, sowie dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Ein paar Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, einige Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen.Nun wird der Kuchen großzügig mit einem Pinsel mit dem Sirup bepinselt. (Viel hilft viel!)Den Puderzucker mit etwas Zitronensaft und Orangensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren.Diesen dann über den Kuchen geben und fest werden lassen. Während der Kuchen weiter abkühlt kann die Mousse zubereitet werden. Hierfür einfach die Mango klein schneiden, die Orange vierteln und zusammen mit dem Puderzucker in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einem Mousse verarbeiten.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Sowohl die Mousse als auch der Kuchen haben eine gute Konsistenz, sind super fruchtig-süß und machen Lust auf Frühling und Sommer! Bei dem aktuell sehr wechselhaften Wetter kann man sich so die warmen Tage schonmal schmackhaft machen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.